Hotfix Allplan 2016-1-4

Versionshinweise

Allgemein

Durch Bearbeitung und Behebung verschiedener Meldungen von Quality Reporter wurde die Stabilität von Allplan erhöht.

Lizenzierung
Die WIBU Lizenzierung von Allplan wurde an verschiedenen Stellen stabilisiert und verbessert.
Lizenzen können nun temporär von einem Allplan Lizenzserver ausgeliehen werden.
Beachten Sie dazu die folgenden Voraussetzungen:
- Auf allen Clients ist Allplan 2016-1-4 installiert.
- Am Server ist die aktuelle Version des Allplan Lizenzservers installiert.
- Die Lizenz(en) am Lizenzserver sind aktualisiert.
Detaillierte Information finden Sie im FAQ Dokument 'Lizenzserver - Lizenz temporär ausleihen'.

Workgroup
Wenn Drucksets und Rechtesets für jeden normalen Nutzer ohne explizite Zuweisung freigeschaltet werden, dann sind diese wieder für die Projekteigentümer sichtbar.

Workgroup Online
Wenn bei schlechter Internetverbindung alle Daten in einem Projektordner synchronisiert werden, kann dies einige Zeit dauern, und das Arbeiten mit WGO wird blockiert. Als Abhilfe wird nun die Datei WGO_SyncFilter.XML im jeweiligen Projektordner erzeugt, in der Sie bestimmte Daten von der Synchronisierung ausschließen können (z.B. Pixelbilder oder PDF-Dateien). Programmierbeispiele sind in der Datei enthalten. Ein FAQ dazu ist in Vorbereitung.
Achtung: Nur erfahrene Administratoren sollten diese Möglichkeit nutzen.

Basis

Allgemein
Die richtungsabhängige Aktivierung großer Datenmengen in negativer X-Richtung wurde beschleunigt (Aktivierungsbereich grün, Elemente vollständig und teilweise innerhalb des Aktivierungsbereichs).
Zoomen und Verschieben des Bildausschnitts wurde erheblich beschleunigt, vor allem in Verbindung mit dem Kopieren größerer Textmengen.
Die Textur Plaster_01.surf wurde verbessert; Elemente mit dieser Textur können nun wieder mit der Ansichtsart RTRender gerendert werden.

Schnittstellen

AutoCAD Schnittstelle
Der Import von Kreisen und Bögen mit negativem Z-Wert wurde verbessert.
Der Import von Kreisen mit Objekthöhe ist wieder möglich.
Der Import von dynamischen Blöcken aus AutoCAD wurde verbessert.

IFC Schnittstelle
Der IFC Import von Wänden mit spezieller Geometrie aus Revit wurde verbessert.
Der IFC Export von Elementgruppen, die aus mit IFC Attributen versehenen 3D-Objekten bestehen, wurde verbessert; die Höhenlage der 3D-Objekte bleibt erhalten.

CPIXML Schnittstelle
'CPIXML Daten exportieren' wurde verbessert; bestimmte 3D-Körper werden nun ebenfalls exportiert (analog zum IFC Export).

bim+ Schnittstelle
Die Meldungen beim Datenexport nach bim+ wurden verbessert.

Zusätzliche Module

Brücken- und Tiefbau
Tiefbau-, Brückenbauteil: Nur unter Windows 7 auftretende Unstimmigkeiten beim Beenden einer neuen Querschnittsdefinition ohne zu speichern wurden behoben.

Ingenieurbau

Rundstahl Bewehren
Aktivieren von einzelnen Eisen wurde verbessert.
Modifizieren von Verlegungen in allgemeinen 3D-Körpern in einer assoziativen Ansicht wurde verbessert.
Beim Löschen von Schenkeln bleibt die Verkettung der zugehörigen Maßlinie wieder erhalten.
Beim Ändern der Positionsnummer mit Position modifizieren werden nun auch Eisen auf gesperrten Layern berücksichtigt.
Bei Punkte modifizieren aller Eisen einer Position bleiben Auszug und Positionsnummern erhalten.
Sind mehrere Verlegungen eines Eisens vorhanden und wird nur eine dieser Verlegungen mit der Direkten Objektmodifikation geändert, so werden Auszug und Positionsnummern nun korrekt aktualisiert.

Mattenbewehrung
Die Feldverlegung von Matten in assoziativen Ansichten und Schnitten wurde beschleunigt; nicht geladene referenzierte Teilbilder werden nicht mehr berücksichtigt.

Einbauteile
Speichern von modifizierten Einbauteilen wurde verbessert.
Erzeugen von linienförmigen Einbauteilen mit Muster bzw. Schraffur wurde korrigiert.

Muffen
Die Bezeichnung der Muffen LCE2 (LCE2 22) bzw. DYN LCE2 (DYN LCE2 22) in den Katalogen Standard B500B bzw. SMI B500C der Fa. Bartec wurden korrigiert.

Assoziative Ansichten und Schnitte
In einer assoziativen Ansicht erstellte Rotationsverlegung lässt sich wieder mehrfach modifizieren.
Ein Schnitt wird nun auch dann mit Schnittkörper kopiert, wenn der Layer des Schnittkörpers passiv (sichtbar gesperrt) ist.
Löschen von Elementen mit aktuellem Layer in einer assoziativen Ansicht (alle anderen Layer sichtbar gesperrt) wurde verbessert.