Raise your Level: ALLPLAN auf der CONSTRUCT IT 2018 in Essen

12Dez2017

- BIM-Software Allplan 2018 im Zentrum des Messeauftritts

- Offene BIM-Plattform Allplan Bimplus ermöglicht disziplinübergreifende Zusammenarbeit

- Virtual Reality-Lösung zum Anfassen und Ausprobieren

 

München, 12. Dezember 2017 – Die CONSTRUCT IT, die vom 10. bis 12. Januar 2018 in Essen stattfindet, macht die Digitalisierung in der Bauwirtschaft zum Thema. Passend dazu stellt ALLPLAN unter dem Motto „Raise your Level“ seine aktuellen BIM-Lösungen für Architekten und Ingenieure im Hoch- und Infrastrukturbau in Halle 1.0 am Stand 1F38 vor. Die Besucher können sich davon überzeugen, wie durch Allplan 2018 die Zusammenarbeit in BIM-Projekten reibungslos und zuverlässig wie nie zuvor möglich wird. Darüber hinaus präsentiert der Softwareanbieter die Virtual Reality-Lösung auf Basis der offenen BIM-Plattform Allplan Bimplus und zeigt, wie die VR-Technologie die Kommunikation zwischen Planern und Bauherren verbessert.

„Mit unseren Lösungen stellen wir sicher, dass Architekten und Ingenieuren die Innovationen zur Verfügung stehen, die sie zur erfolgreichen Umsetzung ihrer BIM-Projekte benötigen. Auf der Construct IT zeigen wir, wie die BIM-basierte Zusammenarbeit schon heute zuverlässig mit Allplan funktioniert und wie Virtual Reality unseren Kunden entscheidende Wettbewerbsvorteile verschafft“, sagt Kevin Lea, Senior Vice President Produkt-Management bei ALLPLAN.

Effektive Zusammenarbeit in BIM-Projekten

Die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Allplan 2018 steht im Mittelpunkt des Messeauftritts. Mit Allplan 2018 lassen sich alle Arten von BIM-Daten inklusive Freiform-Geometrien und Bewehrung vollständig an die Planungspartner übergeben. Dadurch verbessern sich Qualität und Präzision des BIM-Modells. Der optimierte IFC4-Datenexport führt zu einer besseren Kontrolle über das BIM-Projekt und erleichtert die Entscheidungsprozesse mit allen Projektbeteiligten.

Mit der Kombination aus Allplan 2018 und der offenen BIM-Plattform Allplan Bimplus bekommen Anwender den Informationsaustausch in BIM-Projekten sicher in den Griff. Über Allplan Bimplus lassen sich Attribute zentral definieren und in verschiedenen Systemen und Disziplinen über den gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes hinweg verwenden. Dadurch wird das reibungslose Zusammenspiel mit anderer Planungssoftware weiter verbessert und Informationsverluste erheblich reduziert.

Darüber hinaus können sich die Besucher über die neuen Funktionen in Allplan 2018 informieren – angefangen von der aufgaben- und rollengesteuerten Benutzerführung bis hin zu intuitiv bedienbaren Werkzeugen, mit denen ein schnelles und produktives Arbeiten gewährleistet wird.

Virtuelle Realität erleben

Ein weiteres Messehighlight stellt die Virtual Reality-Lösung auf Basis von Allplan Bimplus dar. Besucher können diese direkt am Stand ausprobieren und die Vorteile mit eigenen Augen erleben. Wie hoch ist eine Decke, wie groß sind die Fenster, wie ist der Sonnen- und Schattenverlauf über das gesamte Jahr, wie wirken unterschiedliche Materialien oder wie ist die Atmosphäre eines Raumes? Diese Informationen lassen sich mithilfe der virtuellen Realität deutlich besser vermitteln als z.B. mit klassischen Renderings oder Videos. Planungsfehler werden somit früher erkannt und können noch vor Beginn der Bauphase behoben werden. Da Allplan Bimplus systemunabhängig ist, spielt es keine Rolle, mit welcher Software das Bauwerksmodell erstellt wurde.

Weitere Informationen: https://info.allplan.com/de/constructit

Pressekontakt

ALLPLAN GmbH

Janet Kästner
Tel.: +49 89 927 93-1301

Zurück