Statement zur Situation in der Ukraine

Wir sind schockiert und traurig zugleich über die aktuelle Lage und humanitäre Katastrophe, die die russische Invasion in der Ukraine ausgelöst haben. Unsere Gedanken und unser tiefes Mitgefühl sind bei der lokalen Bevölkerung, unseren Kolleg:innen und unserer Community in den betroffenen Regionen.

Unsere Marken haben sofortige Maßnahmen zum Schutz unserer Mitarbeiter:innen vor Ort ergriffen, von der Organisation von Visa über die Bereitstellung von Flüchtlingsunterkünften bis hin zu finanzieller Unterstützung. Auf Konzernebene hat die Nemetschek Group ein sog. „Match-Donation-Programm“ eingeführt, das im Zusammenhang mit der humanitären Krise in der Ukraine steht.

Da Wirtschaftssanktionen gegen Russland ein wichtiges Instrument zur Wiederherstellung des Friedens sind, hat die Nemetschek Group beschlossen, das Neugeschäft in Russland sowie alle Geschäfte mit den sanktionierten Personen, Organisationen oder Regionen bis auf weiteres auszusetzen.

Die Nemetschek Familie steht an der Seite aller, die von der Krise in der Ukraine betroffen sind.

Wir wünschen allen unseren Kund:innen, Geschäftspartner:innen und Stakeholdern, dass sie diese schwierigen Zeiten gut und gesund überstehen.

 

Yves Padrines
CEO
Nemetschek Group