Allplan Historie

Vom CAD-Pionier zur BIM-Plattform

Als Professor Nemetschek in den 1960er Jahren nach einer Lösung suchte, die seinen Arbeitsalltag erleichterte, legte er damit den Grundstein für eine CAD-Software, die unsere ganze Branche revolutionierte. Erfahren Sie, was uns seit jeher antreibt.

ALLPLAN – Meilensteine einer Erfolgsgeschichte

Die Pinakothek der Moderne in München/Deutschland, das Centre Pompidou in Metz/Frankreich, der Gotthard Basistunnel in der Schweiz: Überall dort, wo Kreativität gefragt ist und anspruchsvolle Gebäude geplant, gebaut und genutzt werden, ist heute Allplan Software im Einsatz. Bereits 1963 gründete Professor Georg Nemetschek das „Ingenieurbüro für Bauwesen“ in München und beschäftigte sich intensiv damit, eine Lösung zu entwickeln, die seinen Arbeitsalltag erleichterte. Von Anfang an stand dabei die Idee des virtuellen Gebäudemodells im Mittelpunkt – die Grundlage des Building Information Modeling (BIM).

Der Pioniergeist unseres Gründers steckt in unseren Genen und ist bis heute unser Antrieb: ALLPLAN entwickelt Lösungen und Innovationen für Architekten und Ingenieure, Planer und Konstrukteure, Bauunternehmer und Facility Manager. Damit Sie sich ganz auf das Wesentliche konzentrieren können – ihre Aufgaben. Alles andere ist unsere Arbeit!

2014

30 Jahre "Denken im Ganzen"

Vor drei Jahrzehnten wurde der Grundstein für die BIM-Lösung Allplan gelegt. Feiern Sie dieses Jubiläum mit uns und profitieren Sie von der exklusiven Allplan 30 Year Edition.

Mit Stolz blicken wir zurück auf 30 Jahre Erfahrung im Bereich Software für die AEC-Branche und Building Information Modeling (BIM). Damals erschien zum ersten Mal eine Version der heutigen BIM-Lösung Allplan. Der Schritt weg vom Zeichenbrett hinein in die digitale Welt war getan. Wir möchten das 30-jährige Bestehen der Software Allplan gemeinsam mit Ihnen feiern und haben für Sie ein besonders attraktives, zukunftsweisendes Jubiläums-Bundle vorbereitet: Die Allplan 30 Year Edition.

2013

Allplan kommt nun mit Unicode heraus und treibt eine verstärkte Internationalisierung des Unternehmens voran.

2012

Die Nemetschek Allplan Gruppe – bestehend aus dem Technologieunternehmen NEMETSCHEK ALLPLAN SYSTEMS GMBH sowie den jeweiligen lokalen Vertriebsorganisationen – mit Hauptsitz in München ist einer der führenden Anbieter von CAD-Software für das Planen, Bauen und Nutzen von Gebäuden. Mehr als 400 Mitarbeiter in neun Ländern arbeiten täglich daran, innovativere Lösungen für unsere Kunden zu entwickeln. Unsere bauteilorientierte Software Allplan, dank des integrierten Unicodes für die Planung, ist in 18 Sprachen weltweit im Einsatz.

2011

Allplan Connect − das internationale Serviceportal für alle Allplan Anwender − geht online. Allplan 2012 erscheint.

2010

Allplan 2011

2009

Allplan Campus – das Allplan Portal für Dozenten, Schüler und Studenten − geht unter Allplan Campus live. Allplan 2009 erscheint.

2008

Die Nemetschek Allplan GmbH, mit Peter Mehlstäubler als CEO, wird gegründet und führt als hundertprozentiges Tochterunternehmen der Nemetschek AG den Kernbereich Entwicklung und Vertrieb von CAD-, AVA- und Facility-Management-Software. Parallel dazu entwickelt die Nemetschek AG als Finanzholding eine neue Corporate Identity und positioniert sich als internationaler Konzern mit zehn starken Marken. Allplan 2008 erscheint.

2006

Allplan 2006

2003

Allplan 2004

2002

Allplan 2003

1999

Die Nemetschek AG geht an die Börse und baut seitdem ihre führende Marktposition konsequent weiter aus. Die Jahre 1998-2007 sind für die Nemetschek AG durch Expansion, Akquisitionen sowie einer anschließenden Konsolidierungsphase geprägt.

1997

Mit dem „Object-oriented Product Model Engineering Network“ (O.P.E.N.) stellt Nemetschek eine datenbankbasierte Plattform vor, heute als „Building Information Modeling“ bekannt.

1996

Allplan V12

1994

Die AVA- und Kostenmanagement-Lösung Allright erscheint mit einer Schnittstelle zu Allplan. Allplan V10 ist verfügbar.

1992

Allplan V7

1990

Die Nemetschek Programmsystem GmbH beschäftigt 150 Mitarbeiter und ist das führende Systemhaus für CAD im Bauwesen. Das Unternehmen folgt dem Leitspruch „Denken im Ganzen“. Allplan V6 kommt auf den Markt.

1989

Allplan V5

1988-1992

Die Expansion des Unternehmens erfordert die Gründung eigener Niederlassungen in Deutschland sowie eigener Tochtergesellschaften im europäischen Ausland. Der Vertrieb über Systempartner, Handelspartner und Händler wird ausgebaut.

1987

Allplan V3

1984

Die erste Version des CAD-Systems Allplan für Architekten und Ingenieure kommt auf den Markt (Allplan V1) − ein wahrer Befreiungsschlag für eine ganze Generation.

1983

Beginn der Internationalisierung. Die Nemetschek Programmsystem GmbH vertreibt ihre Produkte in Kooperation mit Vertragshändlern in Österreich und der Schweiz.

1981

Die Nemetschek Programmsystem GmbH wird gegründet und übernimmt alle Vertriebsaktivitäten für die Software von Nemetschek.

1980

Nemetschek präsentiert ein Softwarepaket für die integrierte Berechnung und Konstruktion von Standardbauteilen für den Massivbau. Damit ist CAE (Computer Aided Engineering) auf Desktop-Computern erstmals möglich.

1968

Als eines der ersten Unternehmen in der Baubranche setzt das Ingenieurbüro Computer in der Konstruktion und Planung von Bauwerken ein – und entwickelt Software für Ingenieure, zunächst nur für den Eigenbedarf.

1963

Dipl.-Ing. Georg Nemetschek gründet das „Ingenieurbüro für das Bauwesen“ in München.

 

Weitere Informationen zur ALLPLAN Historie finden Sie auch unter:

ALLPLAN Facebook-Chronik     Nemetschek SE

Verwendung von Cookies:
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Allplan Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.  -  Mehr Informationen

Schließen