Allplan Bridge

BRÜCKEN BESSER GESTALTEN
MIT ALLPLAN BRIDGE

Was Ist Allplan Bridge?

Allplan Bridge ist eine leistungsstarke parametrische BIM-Lösung für Brückenbauingenieure, die alle Phasen des Brückenentwurfs von der hochdetaillierten Modellerstellung einschließlich der Spannglieder bis hin zur Integration des Bauprozesses, der statischen Berechnung mit normgerechter Bemessung und Nachweisführung sowie der Zeichnungserstellung in einer Lösung vereint. 

  • Maßgeschneiderte Lösungen für verschiedene Brückentypen, wie z. B. Fertigteilträgerbrücken, und alle Teile des Ober- und Unterbaus einschließlich der Brückenausrüstung.
  • Vollständig parametrisches Modell, einschließlich intelligenter Bewehrung, welches eine einfache Vorlagenerstellung sowie schnelle und präzise Modelländerungen für maximale Flexibilität und eine hervorragende Projektabwicklung ermöglicht.
  • Interoperabilität des geometrischen und statischen Modells für eine effizientere Projektzusammenarbeit.

Kostenlose Testversion Bridge Workflow

HABEN SIE STÄNDIG MIT DEN FOLGENDEN SITUATIONEN ZU KÄMPFEN?

Inkonsistente Daten aus unterschiedlichen Datenquellen und -formaten von verschiedenen Beteiligten.

Zahlreiche zeitaufwändige Planänderungen führen zu Inkonsistenzen und schlechter Entwurfsqualität.

Aus Zeitmangel können Brückenplaner nicht so viele Entwurfsvarianten erstellen, wie sie benötigen würden, um die beste Lösung zu finden.

Die ständige Neueingabe der gleichen Daten in Ihren Projekten kostet Sie viel Zeit.

DIE VORTEILE VON ALLPLAN BRIDGE FÜR IHR UNTERNEHMEN

Alles wird mit einer Softwarelösung durchgeführt - die gemeinsame Datenumgebung erspart unnötigen Datenaustausch und erneute Eingabe zwischen verschiedenen Lösungen.

 

Zeitersparnis dank schneller, einfacher und zuverlässiger Anpassung von Projektvorlagen und Modelländerungen während der gesamten Entwurfsphase.

Durch Modellierungstechniken und Workflows für unterschiedliche Brückentypen, wie z.B. Fertigteilbrücken.

Wiederverwendung von Daten als Ergebnis der parametrischen Modellerstellung. Modellierte Brückenelemente, z.B. ein Pfeiler, können als Vorlage gespeichert und in nachfolgenden Projekten wiederverwendet werden.

Arbeiten Sie mit einer einzigen Lösung, von der parametrischen Modellerstellung mit hohem Detaillierungsgrad, einschließlich Vorspannung, bis hin zur Integration des Bauprozesses und der statischen Berechnung des Brückenmodells, einschließlich Bewehrung und Nachweisführung.

Das parametrische 3D-Modell enthält das Straßenmodell, die Trassierung sowie die erforderlichen Querschnitte, so dass die Modellerstellung und -variation schnell und einfach erfolgt. Dies kann entweder direkt in der Software oder sogar über Scripting eingegeben werden.

Allplan Bridge erzeugt das statische Modell automatisch aus dem geometrischen Modell. Das reduziert den Arbeitsaufwand und die Fehleranfälligkeit erheblich.

Alle ständigen und veränderlichen Lasten werden untereinander zu einer endgültigen Hüllkurve kombiniert. Diese Hüllkurve wird für die Bewehrungsbemessung und die Überprüfung der Vorschriften verwendet.

Das gesamte 4D-Modell passt sich bei jeder Änderung an, z. B. in Bezug auf die Trassierung an. Wenn sich also die Geometrie einer Achse ändert, wird das gesamte Brückenmodell automatisch angepasst.

Von den ersten Plänen über Materialien und Mengen bis hin zu den endgültigen Schal- und Bewehrungsplänen ist auf Qualität und Genauigkeit Verlass.

Features von Allplan Bridge

Überspringen

  • 1 \ Gelände- & Straßenentwurf Zuverlässige Geländemodelle von Anfang an
  • Einfacher und schneller Einstieg durch intuitiven Entwurfsworkflow
  • Parametrische Modellierung
  • Automatisierte Plan- und Reportausgaben
  • 2 \ Modellierung & Vorspannung Parametrische brückenorientierte Modellierung
  • Maßgeschneiderte Modellierung für Fertigteilträgerbrücken
  • Freie parametrische Modellierung
  • Spanngliedmodellierung leicht gemacht
  • Platzierung von parametrischen Allplan-Objekten
  • 3 \ Statik Ableitung des Statikmodells
  • Bauablaufberechnung
  • Zeitabhängige Berechnung
  • Ständige und veränderliche Lasten
  • Verkehrslasten
  • Dynamische Analyse
  • Überlagerung und Kombinationen
  • Normgerechte Bemessung
  • 4 \ Bewehrung, Pläne, Reports 3D-Bewehrung in kürzester Zeit
  • Komplexe Bewehrung detaillieren
  • Einfaches Arbeiten mit gekrümmten Bauwerken
  • Schnelle und präzise Planerstellung
  • Stahllisten mit detaillierten Informationen
  • 5 \ Zusammenarbeit Überlegenes Issue Management
  • Modellkoordination
  • Wiederverwendung von Daten
  • Offener BIM-Datenaustausch mit IFC
  • Austausch des statischen Modells
Zuverlässige Geländemodelle von Anfang an

Um Brücken und Straßen von Anfang an optimal in die Geländeumgebung einzupassen, ist ein korrektes und detailliertes Geländemodell von zentraler Bedeutung. Mit Allplan lassen sich Geländedaten in verschiedenen Formaten einfach einlesen, visualisieren und bearbeiten. Erstellen Sie Schnitte und Geländeansichten, um die besten Varianten für Ihr Infrastrukturprojekt zu ermitteln.

[...mehr lesen]

Um Brücken und Straßen von Anfang an optimal in die Geländeumgebung einzupassen, ist ein korrektes und detailliertes Geländemodell von zentraler Bedeutung. Mit Allplan lassen sich Geländedaten in verschiedenen Formaten einfach einlesen, visualisieren und bearbeiten. Erstellen Sie Schnitte und Geländeansichten, um die besten Varianten für Ihr Infrastrukturprojekt zu ermitteln.

Einfacher und schneller Einstieg durch intuitiven Entwurfsworkflow

Die übersichtliche Benutzeroberfläche ermöglicht ein einfaches und schnelles Erlernen des Produkts. Trotz der einfachen Oberfläche bietet die Lösung eine breite Palette von Funktionen, die die Erstellung komplexer Straßengeometrien ermöglichen. Die vollautomatische Gesamtmodellprüfung und die Einzelquerschnittsprüfung ermöglichen eine schnelle Fehlererkennung und Identifizierung möglicher Ursachen.

[...mehr lesen]

Die übersichtliche Benutzeroberfläche ermöglicht ein einfaches und schnelles Erlernen des Produkts. Trotz der einfachen Oberfläche bietet die Lösung eine breite Palette von Funktionen, die die Erstellung komplexer Straßengeometrien ermöglichen. Die vollautomatische Gesamtmodellprüfung und die Einzelquerschnittsprüfung ermöglichen eine schnelle Fehlererkennung und Identifizierung möglicher Ursachen.

Parametrische Modellierung

Die parametrischen Werkzeuge für das Straßenmodell in Allplan ermöglichen eine komfortable Planung des zur Brücke gehörenden Straßenverlaufs. Änderungen am Entwurf können Sie schnell und einfach vornehmen, indem Sie die entsprechenden Parameter anpassen. Straßenmodell und Brückenmodell gehen dank einer gemeinsamen Softwarelösung Hand in Hand.

[...mehr lesen]

Die parametrischen Werkzeuge für das Straßenmodell in Allplan ermöglichen eine komfortable Planung des zur Brücke gehörenden Straßenverlaufs. Änderungen am Entwurf können Sie schnell und einfach vornehmen, indem Sie die entsprechenden Parameter anpassen. Straßenmodell und Brückenmodell gehen dank einer gemeinsamen Softwarelösung Hand in Hand.

Automatisierte Plan- und Reportausgaben

Die üblichen Zeichnungen werden direkt aus dem Modell abgeleitet. Neben den automatisierten Planausgaben können auch Reports für Volumenberechnungen, Entfernungen oder Absteckungspunkte erstellt werden. Jede Änderung eines Modellparameters wird sofort in den Ableitungen berücksichtigt. Selbstverständlich können Sie die gewünschten Parameter für die Ausgabe frei wählen.

[...mehr lesen]

Die üblichen Zeichnungen werden direkt aus dem Modell abgeleitet. Neben den automatisierten Planausgaben können auch Reports für Volumenberechnungen, Entfernungen oder Absteckungspunkte erstellt werden. Jede Änderung eines Modellparameters wird sofort in den Ableitungen berücksichtigt. Selbstverständlich können Sie die gewünschten Parameter für die Ausgabe frei wählen.

2 \ Modellierung & Vorspannung
Parametrische brückenorientierte Modellierung

Alle Arten von Brücken, ob komplex oder einfach, können mit Allplan Bridge modelliert werden. Möglich wird dies durch die grundsätzliche Modellierungsmethode. Das parametrische 3D-Modell berücksichtigt das Straßenmodell, die Trassierung sowie die erforderlichen Querschnitte. Sie ist zugeschnitten auf Brücken, deren Geometrie direkt von der Achse bestimmt wird. Sie ermöglicht auch die Modellierung komplexer Geometrien, einschließlich doppelt gekrümmter Trassen und variabler Querschnitte.

[...mehr lesen]

Alle Arten von Brücken, ob komplex oder einfach, können mit Allplan Bridge modelliert werden. Möglich wird dies durch die grundsätzliche Modellierungsmethode. Das parametrische 3D-Modell berücksichtigt das Straßenmodell, die Trassierung sowie die erforderlichen Querschnitte. Sie ist zugeschnitten auf Brücken, deren Geometrie direkt von der Achse bestimmt wird. Sie ermöglicht auch die Modellierung komplexer Geometrien, einschließlich doppelt gekrümmter Trassen und variabler Querschnitte.

Maßgeschneiderte Modellierung für Fertigteilträgerbrücken

Fertigteilträgerbrücken haben eines gemeinsam - ihre Bauteilgeometrie. Das gerade Profil der Fertigteilträger ist der Grund, warum ihre Geometrie nicht direkt von der Straßen- oder Brückenachse beeinflusst wird. Deshalb bietet Allplan Bridge besondere Funktionen und einen speziellen Arbeitsablauf. Die Wiederverwendung von Trägerformen und -längen ist ein weiteres typisches Merkmal von Fertigteilträgerbrücken und wird in Allplan Bridge durch die "modulare Modellierung" adressiert, die einen effizienten Arbeitsablauf ermöglicht.

[...mehr lesen]

Fertigteilträgerbrücken haben eines gemeinsam - ihre Bauteilgeometrie. Das gerade Profil der Fertigteilträger ist der Grund, warum ihre Geometrie nicht direkt von der Straßen- oder Brückenachse beeinflusst wird. Deshalb bietet Allplan Bridge besondere Funktionen und einen speziellen Arbeitsablauf. Die Wiederverwendung von Trägerformen und -längen ist ein weiteres typisches Merkmal von Fertigteilträgerbrücken und wird in Allplan Bridge durch die "modulare Modellierung" adressiert, die einen effizienten Arbeitsablauf ermöglicht.

Freie parametrische Modellierung

Die dritte in Allplan Bridge verfügbare Modellierungstechnik erlaubt es, die gesamte Brücke oder ihre Unterelemente frei im dreidimensionalen Raum mit Volumenkörpern und booleschen Operationen parametrisch zu modellieren. In der ersten Version dieser neuen Technologie für volumetrische Körper sind fortgeschrittene Prismen implementiert - die Grundform eines Prismas wird über die bekannte Querschnittsdefinition festgelegt. Da es sich hierbei um eine eher allgemeine parametrische Modellierungstechnik handelt, kann sie auch für die parametrische Modellierung anderer Infrastrukturaufgaben verwendet werden.

[...mehr lesen]

Die dritte in Allplan Bridge verfügbare Modellierungstechnik erlaubt es, die gesamte Brücke oder ihre Unterelemente frei im dreidimensionalen Raum mit Volumenkörpern und booleschen Operationen parametrisch zu modellieren. In der ersten Version dieser neuen Technologie für volumetrische Körper sind fortgeschrittene Prismen implementiert - die Grundform eines Prismas wird über die bekannte Querschnittsdefinition festgelegt. Da es sich hierbei um eine eher allgemeine parametrische Modellierungstechnik handelt, kann sie auch für die parametrische Modellierung anderer Infrastrukturaufgaben verwendet werden.

Spanngliedmodellierung leicht gemacht

Allplan Bridge macht es Ihnen einfach, eine Vielzahl von Vorspannungsarten zu modellieren: mit sofortigem oder späterem Verbund, intern und extern, längs, quer und vertikal sowie mit nicht standardisierter Geometrie.

[...mehr lesen]

Allplan Bridge macht es Ihnen einfach, eine Vielzahl von Vorspannungsarten zu modellieren: mit sofortigem oder späterem Verbund, intern und extern, längs, quer und vertikal sowie mit nicht standardisierter Geometrie.

Platzierung von parametrischen Allplan-Objekten

Parametrische Objekte aus der Allplan-Bibliothek können in Allplan Bridge referenziert werden, um weitere Details wie Bewehrung, Verankerungen von Spanngliedern oder Laternenpfähle in das Brückenmodell einzufügen. Dazu werden Referenzpunkte definiert und mit dem Objekt in der Allplan-Bibliothek über den jeweiligen Namen verknüpft. Bei der Übergabe des parametrischen Modells an Allplan werden die entsprechenden Objekte bei jeder Aktualisierung des Modells positioniert und angepasst.

[...mehr lesen]

Parametrische Objekte aus der Allplan-Bibliothek können in Allplan Bridge referenziert werden, um weitere Details wie Bewehrung, Verankerungen von Spanngliedern oder Laternenpfähle in das Brückenmodell einzufügen. Dazu werden Referenzpunkte definiert und mit dem Objekt in der Allplan-Bibliothek über den jeweiligen Namen verknüpft. Bei der Übergabe des parametrischen Modells an Allplan werden die entsprechenden Objekte bei jeder Aktualisierung des Modells positioniert und angepasst.

3 \ Statik
Ableitung des Statikmodells

Nach der Erstellung des BIM-Brückenmodells können Sie die statische Berechnung der Brücke direkt in Allplan Bridge durchführen. Das statische Modell wird automatisch aus dem geometrischen Modell abgeleitet, das mit allen für die Berechnung relevanten Definitionen ergänzt wird. Dieser Prozess ist vollständig benutzergesteuert und reduziert den Arbeitsaufwand und die Fehleranfälligkeit erheblich.

[...mehr lesen]

Nach der Erstellung des BIM-Brückenmodells können Sie die statische Berechnung der Brücke direkt in Allplan Bridge durchführen. Das statische Modell wird automatisch aus dem geometrischen Modell abgeleitet, das mit allen für die Berechnung relevanten Definitionen ergänzt wird. Dieser Prozess ist vollständig benutzergesteuert und reduziert den Arbeitsaufwand und die Fehleranfälligkeit erheblich.

Bauablaufberechnung

Das BIM-Modell in Allplan Bridge enthält auch die 4. Dimension - die Zeit - die bei der Festlegung des Bauablaufs berücksichtigt wird. Für die Bauablaufberechnung analysiert das Produkt den zuvor definierten Bauablaufplan und stellt in einem automatisierten Prozess alle notwendigen Berechnungsdefinitionen wie Eigengewichtslastfälle, Elementaktivierungen und Berechnungshandlungen zusammen. Dazu gehören auch Eingabedaten für die Berechnung von nichtlinearen Zeiteffekten, Kriechen, Schwinden und Relaxation. Alle generierten Positionen werden in einem "Logging" aufgelistet, wodurch eine vollständige Transparenz gegeben ist.

[...mehr lesen]

Das BIM-Modell in Allplan Bridge enthält auch die 4. Dimension - die Zeit - die bei der Festlegung des Bauablaufs berücksichtigt wird. Für die Bauablaufberechnung analysiert das Produkt den zuvor definierten Bauablaufplan und stellt in einem automatisierten Prozess alle notwendigen Berechnungsdefinitionen wie Eigengewichtslastfälle, Elementaktivierungen und Berechnungshandlungen zusammen. Dazu gehören auch Eingabedaten für die Berechnung von nichtlinearen Zeiteffekten, Kriechen, Schwinden und Relaxation. Alle generierten Positionen werden in einem "Logging" aufgelistet, wodurch eine vollständige Transparenz gegeben ist.

Zeitabhängige Berechnung

Besonders wichtig für die Berechnung von Bauzuständen von Spann- und Stahlbetonkonstruktionen ist die korrekte Berücksichtigung der zeitabhängigen Effekte. In Allplan Bridge ist die Berechnung des Kriechens und Schwindens von Beton und der Relaxation von Spannstahl normgerecht nach mehreren Normen, darunter EN und AASHTO, verfügbar.

[...mehr lesen]

Besonders wichtig für die Berechnung von Bauzuständen von Spann- und Stahlbetonkonstruktionen ist die korrekte Berücksichtigung der zeitabhängigen Effekte. In Allplan Bridge ist die Berechnung des Kriechens und Schwindens von Beton und der Relaxation von Spannstahl normgerecht nach mehreren Normen, darunter EN und AASHTO, verfügbar.

Ständige und veränderliche Lasten

Das Gewicht und die Position der überlagerten Eigenlasten (wie Gehweg, Fahrbahnbelag usw.) werden automatisch aus dem geometrischen Modell abgerufen. Zusätzliche Lasten, wie Temperaturänderungen (einschließlich nichtlinearer Temperaturverteilung), Windlasten, Setzungen, Brems- und Beschleunigungslasten usw. können ebenfalls einfach definiert und angewendet werden.

[...mehr lesen]

Das Gewicht und die Position der überlagerten Eigenlasten (wie Gehweg, Fahrbahnbelag usw.) werden automatisch aus dem geometrischen Modell abgerufen. Zusätzliche Lasten, wie Temperaturänderungen (einschließlich nichtlinearer Temperaturverteilung), Windlasten, Setzungen, Brems- und Beschleunigungslasten usw. können ebenfalls einfach definiert und angewendet werden.

Verkehrslasten

Die Definition der Verkehrslasten ist in zwei Schritte unterteilt - automatische oder manuelle Definition von rechnerischen Fahrstreifen und Lastzügen (bewegte Lasten). Die Berechnung der bewegten Lasten basiert auf der Theorie der bezogenen Einflusslinien, was eine einfache und schnelle Berechnung ermöglicht. Zuerst werden die Einflusslinien berechnet, dann wird die Auswertung der Einflusslinien durchgeführt und die Ergebnisse werden in einer Einhüllenden gespeichert.

[...mehr lesen]

Die Definition der Verkehrslasten ist in zwei Schritte unterteilt - automatische oder manuelle Definition von rechnerischen Fahrstreifen und Lastzügen (bewegte Lasten). Die Berechnung der bewegten Lasten basiert auf der Theorie der bezogenen Einflusslinien, was eine einfache und schnelle Berechnung ermöglicht. Zuerst werden die Einflusslinien berechnet, dann wird die Auswertung der Einflusslinien durchgeführt und die Ergebnisse werden in einer Einhüllenden gespeichert.

Dynamische Analyse

Allplan Bridge verwendet ein multimodales Antwortspektrenverfahren um die Effekte einer seismischen Belastung zu ermitteln. Mathematisch basiert diese Lösung auf der Anregung der relevanten Eigenformen und der Kombination der verschiedenen modalen Beiträge. Interne Kraft- und Verschiebungsamplituden, die mit den einzelnen Eigenformen zusammenhängen, werden mit verschiedenen Methoden überlagert, wie z. B. der vollständigen quadratischen Kombination (CQC), um die Hüllkurve der Extremwerte zu erhalten.

[...mehr lesen]

Allplan Bridge verwendet ein multimodales Antwortspektrenverfahren um die Effekte einer seismischen Belastung zu ermitteln. Mathematisch basiert diese Lösung auf der Anregung der relevanten Eigenformen und der Kombination der verschiedenen modalen Beiträge. Interne Kraft- und Verschiebungsamplituden, die mit den einzelnen Eigenformen zusammenhängen, werden mit verschiedenen Methoden überlagert, wie z. B. der vollständigen quadratischen Kombination (CQC), um die Hüllkurve der Extremwerte zu erhalten.

Überlagerung und Kombinationen

Die Benutzerfreundlichkeit und Anwendbarkeit der Überlagerung in Allplan Bridge ist wegweisend. Die schematische Definition der Überlagerung vereint maximale Flexibilität und optimale Übersicht. Gleiches gilt für die Kombinationen, die tabellarisch definiert und visualisiert werden, so dass der Anwender einen optimalen Überblick über verschiedene Kombinationstypen und Lastfaktoren erhält. Darüber hinaus ist es möglich, mehrere Spannungskomponenten in benutzerdefinierten Spannungspunkten auszuwählen und eine spannungsführende Überlagerung durchzuführen.

[...mehr lesen]

Die Benutzerfreundlichkeit und Anwendbarkeit der Überlagerung in Allplan Bridge ist wegweisend. Die schematische Definition der Überlagerung vereint maximale Flexibilität und optimale Übersicht. Gleiches gilt für die Kombinationen, die tabellarisch definiert und visualisiert werden, so dass der Anwender einen optimalen Überblick über verschiedene Kombinationstypen und Lastfaktoren erhält. Darüber hinaus ist es möglich, mehrere Spannungskomponenten in benutzerdefinierten Spannungspunkten auszuwählen und eine spannungsführende Überlagerung durchzuführen.

Normgerechte Bemessung

Nach der Berechnung der globalen Einwirkungen und der Erstellung der entsprechenden Hüllkurven können Sie normabhängige Bemessungsaufgaben durchführen, um den erforderlichen Bewehrungsgehalt zu ermitteln. Nachdem die Bewehrungsfläche berechnet oder manuell festgelegt wurde, können ULS- und SLS-Nachweise nach verschiedenen internationalen Normen durchgeführt werden.

[...mehr lesen]

Nach der Berechnung der globalen Einwirkungen und der Erstellung der entsprechenden Hüllkurven können Sie normabhängige Bemessungsaufgaben durchführen, um den erforderlichen Bewehrungsgehalt zu ermitteln. Nachdem die Bewehrungsfläche berechnet oder manuell festgelegt wurde, können ULS- und SLS-Nachweise nach verschiedenen internationalen Normen durchgeführt werden.

4 \ Bewehrung, Pläne, Reports
3D-Bewehrung in kürzester Zeit

Selbst bei einem sehr komplexen Brückenentwurf lässt sich die Bewehrung der Brücke mit Allplan sehr präzise realisieren. Mit Hilfe von PythonParts sparen Sie mit Allplan viel Zeit und Mühe.

[...mehr lesen]

Selbst bei einem sehr komplexen Brückenentwurf lässt sich die Bewehrung der Brücke mit Allplan sehr präzise realisieren. Mit Hilfe von PythonParts sparen Sie mit Allplan viel Zeit und Mühe.

Komplexe Bewehrung detaillieren

Bewehrungsentwürfe einfach und bequem entlang von Pfaden extrudieren und so Pläne für gekrümmte Bauwerke erstellen.

[...mehr lesen]

Bewehrungsentwürfe einfach und bequem entlang von Pfaden extrudieren und so Pläne für gekrümmte Bauwerke erstellen.

Einfaches Arbeiten mit gekrümmten Bauwerken

Besonders bei komplexen, mehrfach gekrümmten Brückenachsen können Sie mit dem "Schnitt entlang der Kurve" viel Arbeitszeit sparen.

[...mehr lesen]

Besonders bei komplexen, mehrfach gekrümmten Brückenachsen können Sie mit dem "Schnitt entlang der Kurve" viel Arbeitszeit sparen.

Schnelle und präzise Planerstellung

Dank der Tatsache, dass das Brückenmodell und die Bewehrung in 3D detailliert sind, ist die Erstellung der Zeichnungen sehr einfach. Da die Ansichten und Schnitte assoziativ sind, kann die Erstellung von Detailplänen sehr schnell durchgeführt werden.

[...mehr lesen]

Dank der Tatsache, dass das Brückenmodell und die Bewehrung in 3D detailliert sind, ist die Erstellung der Zeichnungen sehr einfach. Da die Ansichten und Schnitte assoziativ sind, kann die Erstellung von Detailplänen sehr schnell durchgeführt werden.

Stahllisten mit detaillierten Informationen

Das digitale Brückenmodell enthält eine Vielzahl von Informationen. Umfassende Reports mit Abmessungen, Flächen, Volumen, Gewichten und Mengen sind auf Knopfdruck verfügbar. Dies gilt auch für Biegelisten.

[...mehr lesen]

Das digitale Brückenmodell enthält eine Vielzahl von Informationen. Umfassende Reports mit Abmessungen, Flächen, Volumen, Gewichten und Mengen sind auf Knopfdruck verfügbar. Dies gilt auch für Biegelisten.

5 \ Zusammenarbeit
Überlegenes Issue Management

Kommunizieren Sie Aufgaben, verwalten und dokumentieren Sie Änderungen zentral und effektiver im Projektteam über Allplan und Bimplus.

[...mehr lesen]

Kommunizieren Sie Aufgaben, verwalten und dokumentieren Sie Änderungen zentral und effektiver im Projektteam über Allplan und Bimplus.

Modellkoordination

Arbeiten Sie effizient mit Daten von Fachplanern wie z.B. LandXML-Achsdaten und anderen, koordinieren Sie Modelle und Dokumente zentral in Bimplus.

[...mehr lesen]

Arbeiten Sie effizient mit Daten von Fachplanern wie z.B. LandXML-Achsdaten und anderen, koordinieren Sie Modelle und Dokumente zentral in Bimplus.

Wiederverwendung von Daten

Das Speichern eines kompletten Modells eines Projekts oder nur eines Teils davon (z. B. eines Pfeilers) als TCL (Textdatei) ermöglicht die einfache Wiederverwendung von Daten. Darüber hinaus können Sie Vorlagen für komplette Modelle oder nur für bestimmte Brückenelemente erstellen, was eine noch schnellere Projektabwicklung ermöglicht.

[...mehr lesen]

Das Speichern eines kompletten Modells eines Projekts oder nur eines Teils davon (z. B. eines Pfeilers) als TCL (Textdatei) ermöglicht die einfache Wiederverwendung von Daten. Darüber hinaus können Sie Vorlagen für komplette Modelle oder nur für bestimmte Brückenelemente erstellen, was eine noch schnellere Projektabwicklung ermöglicht.

Offener BIM-Datenaustausch mit IFC

Das IFC-Format wird laufend weiterentwickelt und hat inzwischen die Version 4 erreicht. Diese jüngste Entwicklung ist für den Infrastruktursektor sehr interessant, denn mit IFC 4.3 wurden der IFC-Taxonomie Produktdefinitionen für Brücken, Straßen und Schienen hinzugefügt. Zudem wurde die Definition der räumlichen Struktur verbessert. Dadurch wird eine einfache und standardisierte Aufschlüsselung von Infrastrukturprojekten möglich.

[...mehr lesen]

Das IFC-Format wird laufend weiterentwickelt und hat inzwischen die Version 4 erreicht. Diese jüngste Entwicklung ist für den Infrastruktursektor sehr interessant, denn mit IFC 4.3 wurden der IFC-Taxonomie Produktdefinitionen für Brücken, Straßen und Schienen hinzugefügt. Zudem wurde die Definition der räumlichen Struktur verbessert. Dadurch wird eine einfache und standardisierte Aufschlüsselung von Infrastrukturprojekten möglich.

Austausch des statischen Modells

Das in Allplan Bridge erzeugte Statikmodell kann auf die cloudbasierte BIM-Plattform Bimplus hochgeladen werden. Damit können Sie das statische Modell in andere, an Bimplus angeschlossene Statiklösungen übertragen.

[...mehr lesen]

Das in Allplan Bridge erzeugte Statikmodell kann auf die cloudbasierte BIM-Plattform Bimplus hochgeladen werden. Damit können Sie das statische Modell in andere, an Bimplus angeschlossene Statiklösungen übertragen.

Wählen Workflow-Phase
schließen

ALLPLAN LÖSUNGEN ENTDECKEN 

Lösungen für

Gebäudeplanung

Lösungen für

INFRASTRUKTURPLANUNG

Lösungen für

BAUAUSFÜHRUNG

WAS UNSERE KUNDEN
ÜBER ALLPLAN SAGEN:

„Allplan ist unsere Hauptlösung für die Implementierung von BIM in unseren komplexen Brücken- und Autobahnprojekten"

PT Waskita Karya Tbk

„Mit Allplan Bridge konnten wir die vollständige Modellierung einer atypischen Brücke erreichen“

Cabletec Co Ltd

„Wie unsere Brückenprojekte auf der ganzen Welt zeigen, bietet Allplan Bridge jetzt und in Zukunft die beste Lösung“

YÜKSEL PROJE A.S

Success Stories
MIT ALLPLAN GEPLANTE UND REALISIERTE KUNDENPROJEKTE

Alle Success Stories anzeigen

Brückenbau

Rize-Artvin Airport Bridge

Türkei

Im Rahmen der Bauarbeiten benötigte der Flughafen eine neue vorgespannte Brücke aus Ortbeton, die an die bestehenden Straßen zwischen den Städten Rize und Artvin angeschlossen wird. Die 444 Meter lange Brücke wird eine variable Dicke von 120 bis 180 cm haben und nach Abschluss der Bauarbeiten 13 Spannweiten auf der gesamten Länge aufweisen.

Lesen Sie mehr

Brückenbau

Altglienicker BRÜCKE

Berlin, Deutschland

Die einzigartige Bogenform zwischen Gehweg und Straße ermöglicht eine optimale Lastabtragung bei kleinstmöglichen Abmessungen. Eine geringe Bauhöhe wird durch ein kleines Querträgerfeld erreicht, das zum einen die engen Verhältnisse im Gewässerbereich überwindet und zum anderen weniger Material verbraucht. Ein seitlicher Bogenüberstand - der die Querbiegung aufnimmt und für Stabilität sorgt - kann auch als Lichtband genutzt werden.

Lesen Sie mehr

Brückenbau

Queensferry Crossing

Edinburgh, Schottland

Die Queensferry Crossing in der Nähe von Edinburgh in Schottland ist eine Schrägseilbrücke mit drei Pylonen von über 200 m Höhe. Sie ist eines der größten Infrastrukturprojekte in Europa und profitierte von einer hochmodernen Bewehrungsplanung in 3D.

Lesen Sie mehr

NAMHAFTE UNTERNEHMEN VERTRAUEN AUF ALLPLAN:

Unser Angebot

Bim-Software
fÜr Die AEC-Industrie

Kostenlose
Testversion

für

0 €

30 Tage

Download

Allplan
Bridge


Maßgeschneiderte Lösungen

für verschiedene

Brückentypen

Anfragen

Allplan
AEC

ab

284 €

pro Monat

Produkt anzeigen

Allplan
Engineering

ab

206 €

pro Monat

Produkt anzeigen

ALLPLAN GIBT IHNEN SICHERHEIT:

Training & Services

ERWEITERN SIE IHRE
ALLPLAN-KENNTNISSE

Alle Schulungen anzeigen

ALLPLAN ON DEMAND

Unsere
USER EXPERIENCE PLATTFORM

Jetzt erkunden

Unser erweitertes Ökosystem

Softwarelösungen
Unserer Partner

Partnerprodukte ansehen